Pulsorientiertes Training

Ausdauertraining mit Herz und Verstand

Egal, ob man Muskeln aufbauen, die Ausdauer trainieren oder abnehmen möchte, auf die richtige Herzfrequenz im Training kommt es an. Die Trainingssteuerung nach Pulswerten hat sich als optimal erwiesen. Den eigenen Puls beim Laufen im Blick zu haben, ist eine Methode, um das Training effektiver zu gestalten. Die maximale Herzfrequenz (HFmax) ist die Anzahl der Herzschläge pro Minute, die ein Mensch unter größtmöglicher körperlicher Anstrengung erreichen kann. Auch, wenn es im ersten Moment vielleicht lästig oder gar überflüssig erscheint, die Plusmessung lohnt sich und wird sich langfristig auszahlen. Einfache Pulsmesser (Herzfrequenz-Messgeräte) kosten weniger als ein Paar Laufschuhe. Wer kein Pulsmessgerät hat, kann den Puls (Herzschlagzahl pro Minute) mit der Hand an der Halsschlagader feststellen. Das hat den Nachteil, dass man den Lauf unterbrechen muss,  und diese Messung weniger genau ist.  Training nach Puls schützt vor Überanstrengung und vor Verletzungen und kann dabei helfen, gesteckte sportliche Ziele zu erreichen. Bei Bedarf erstellen wir (Conny und Hermann) Euch gerne, eine persönliche Übersicht, der Pulsbereiche in unterschiedlichen Belastungsbereichen. (H.S)