Close Menu

Hilfsaktion und Spendenaufruf für die Ukraine -Kreis Wesel - Radio K.W.

2. März 2022 - Die Ereignisse überschlagen sich

LKW Ankunft in der Ukraine
LKW Ankunft in der Ukraine 

So fing alles an: der Gindericher Mitbürger Igor Szczurek von der Büdericher Straße, rief dann hierzu eine private Spendenaktion auf. Am Freitag den 04-03-2022 plant er gemeinsam mit Olaf Kunst aus Perrich, einen Transport Richtung Ukrainischer Grenze, um dort dringend benötigte Hilfsmittel abzugeben. Zurzeit werden “nur“ folgende Dinge benötigt: Babynahrung (haltbar) also Pulver Milch oder Gläschen, Verbandsmaterial, Hygieneartikel für Frauen und Kinder (Windeln, Binden, Feuchttücher). Warme Winterjacken.  Auch Spenden von Geld ist möglich, für die Menschen die die Artikel nicht selber beschaffen können. Mit dem Geld werden dann o.g. Artikel gekauft und ein Teil wird verwendet um die Transportkosten zu decken. Die Spenden würden wir in unserer Lagerhalle Büdericher Straße 26 annehmen. Wir der LTX Lauftreff Xanten, haben die Nachricht über Frau Overhoff bekommen. Ihre Eltern haben dann in Ginderich Ihre Halle zur Verfügung gestellt, um dort alles zu sammeln und zu organisieren. Maria und Erwin vom LTX haben den Bericht in unserer Lauf Gruppe gestellt und dann ging es ganz schnell. Viele vom LTX haben spontan entschieden zu spenden was nötig war. Verschiedentliche Sachen und Bargeld. Jörg H. hat dann nochmal den Kontakt zu Jgor Szczurek hergestellt und alles besprochen. Am 03-03-2022 vor Trainings Begin wurden unsere Spenden eingesammelt.  Jörg H. ist nach der Südsee Runde mit seinem vollgepackten Auto nach Ginderich gefahren um unsere Spenden abzugeben. Die Familie Fonck hat einen 7,5 Tonnen LKW zur Verfügung gestellt und übernahm die gesamten Kosten für den Kraftstoff. Es ging alles sehr schnell und wir der LTX Lauftreff Xanten waren froh, dass wir ein wenig helfen konnten. Bilder der Lagerhalle in Ginderich und Ankunft in der Ukraine. (H.S.)